Ángel David Hernández – The 101 of load stability and cargo securing DE

Ángel David Hernández – The 101 of load stability and cargo securing
13 September 2018
EUMOS committed with a Safer Logistics in Europe
21 September 2018

Ángel David Hernández – The 101 of load stability and cargo securing DE

Click here for the English Version 

Die Firma VALUEING aus Spanien stellt sich vor!

Ein weiterer Beitrag von spanischer Seite ergänzte den 2. Tag des 5. Eumos Symposiums 2017, der in der Wirtschaftskammer Österreich in Wien tagte. Ángel David Hernández Ladungssicherungsbeauftragter der VALUEING in Spanien sprach zum Fachplenum mit dem Vortragstitel „EN 12642 XL und Eumos 40509:2012 sind das „Einmaleins“ für Ladungsstabilität und Ladungssicherung“.

Der Schlüssel zum Erfolg: der 360° Blick!

Ángel David Hernández war lange selbst Wirtschaftstreibender, inzwischen vertreibe er aber Ideen: Marketing ist seine Leidenschaft, dabei ist er spezialisiert auf die Kunststoff- Industrie. Sein Unternehmen berät andere Firmen, wie sie die bestmöglichste sekundär und tertiär Verpackung zum jeweiligen Produkt einsetzen. „Wir versuchen einen 360° Blick einzunehmen: das ist der Schlüssel zum Erfolg!“, erklärt Herr Hernández.

Das Design muss in allen Verpackungsstufen harmonieren

Anhand verschiedener Fotos dokumentiert er, wie oft sekundär und tertiär Verpackung im Geschäft noch um das Produkt herum stehen bleibt: ein Problem, das er als mangelndes Wissen über adäquate Präsentation eines Produktes immer wieder vor findet. Deswegen müssen alle Verpackungsstufen auch im Design harmonisch auf einander abgestimmt sein!

Was ist „stabil“?

Natürlich ist das Design eher ein marketing-Problem, in aller erster Linie zählt, dass das Produkt sicher und unbeschädigt am Ende beim Kunden oder Vertrieb ankommt. Was stabil ist, ist durch die Eumos Richtlinien mit metrischen Angaben bereits nachgewiesen. Dabei spricht sich Herr Hernández für die Sicherung von kleinen Ladungslücken mit honigwaben-ähnlichen Kartonagen aus.

Heimliche Datenlocker-Tests

Ursprünglich kam das Programm der Eumos durch die Idee Leben zu retten zustande: man wollte die täglichen Todesopfer auf den Straßen minimieren, die oftmals durch fehlende Ladungssicherung verursacht wurden. Doch um nachhaltig an diesem Grundbestreben fest zu halten, muss sich Wirtschaft und Wissenschaft weiter bewegen. So kam Herr Hernández die Idee von neuen Datenlocker-Tests. Diese kleinen Geräte, die Erschütterungen und Co. Während der Fahrt auszeichnen, wurden dazu ohne Wissen des Fahrers im Frachtraum angebracht. Vielleicht ein Ansatz fest zu stellen, was während der Fahrt eigentlich für Kräfte auf die Ladung einwirken.

Den vollständigen Vortrag gibt es wie immer

Als Folienpräsentation zum Nachlesen:

Ángel David Hernández – EN 12642 XL und EUMOS 40509:2012 sind das „Einmaleins“ für Ladungsstabilität und Ladungssicherung

Als Podcast fürs Auto:

Deutsche Version

Als Video für Unterwegs oder zu Hause:

Comments are closed.